wieder zurück aus der Winterpause

Weinbar 1818

Die Weinbar 1818 ist zurück aus der Winterpause und hat wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet. Genießen Sie in lockerer, entspannter Atmosphäre unsere Weine und kleine, feine Rheingauer Tapas. Freuen Sie sich auf unsere neue saisonale Speisekarte – deutsche Küche mit heimischen Produkten auf innovative Art und Weise präsentiert.

 

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag ab 17:00 Uhr
Samstag + Sonntag/Feiertags ab 12:30 Uhr

 

Reservierung
unter 06123-79071-0 oder 06123-79071-12 oder per Email weinbar@baron-knyphausen.de

Willkommen

Im Zeichen des Rieslings

Im Jahre 1818 erwarb die Familie des ostfriesischen Adelsgeschlechtes – die Barone zu Knyphausen, deren Familienmitglieder als Generäle und Minister der Preußischen Krone dienten – den Draiser Hof im Rheingau, eine ehemalige Dependance der Abtei Kloster Eberbach. Der schon im Jahre 1141 gegründete Draiser Hof wurde schon früh von den Zisterzienser-Mönchen als Weinkeller genutzt. Die erste Erwähnung des Draiser Hofes als Cellarium geht auf das Jahr 1163 zuürck. Heute wird der Draiser Hof und das Weingut in achter Generation durch Baron Frederik zu Knyphausen und seiner Familie bewirtschaftet.

Das Weingut Baron Knyphausen – mit seinen weltweit bekannten Lagen wie dem Erbacher Marcobrunn, Erbacher Hohenrain oder Erbacher Steinmorgen – zählt zu den bedeutenden Weingütern in Deutschland und ist, durch den konsequenten Umbau durch Baron Gerko zu Knyphausen (Vater des heutigen Eigentümers) zu einem Qualitätsproduzenten, seit 1972 Mitglied im VDP Rheingau (Verband Deutscher Prädikats-Weingüter) und Gründungmitglied der Charta-Vereinigung, die eine Vorreiterrolle für die heutigen VDP.Grossen Gewächse gespielt hat.

Die Weinberge unseres Weingutes sind mit 75% Riesling sowie 15% Pinot Noir bestockt. Die restlichen 10% sind zum einem mit der autochthonen Rebsorte Roter Riesling sowie im Historischen Rebensatz mit 7 verschiedenen Rebsorten bepflanzt. Die Produktionsmenge des Weingutes beträgt ca. 70.000 Flaschen im Jahr.

Unser Weingut zählt zu den Pionieren der autochthonen Rebsorte Roter Riesling, die als Mutterrebsorte des heutigen Rieslings gilt. Mit dem Anbau des Historischen Rebensatzes, in dem die sieben traditionellen Rheingauer Rebsorten, Gelber Orleans, Weißer Heunisch, Elbling Silvaner, Riesling, Roter Riesling und Gewürztraminer, enthalten sind, haben wir einen weiteren Schritt in Richtung traditionellen und historischen Weinbau gewagt.

Auf dem Draiser Hof befinden sich heute neben dem VDP.Weingut auch ein Gutshotel mit 14 Zimmern sowie die Weinlounge 1141 unserer Gartenausschank. Des Weiteren finden eine Reihe von verschiedenen Veranstaltungen  über das Jahr hinweg.

 

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Sonntag, 23. Februar 2020

Kabi und Kuchen nach Helau und Gudsje! Wenn's draußen immer ungemütlicher wird☔, wird's in der Weinbar 1818 dafür umso gemütlicher!🥂 Kaffee, Kuchen, Waffeln, herzhafte Snacks und der passende Schoppen erwarten Euch heute!
Und im Notfall schenken wir auch beim Gehen aus.😉😅
... weiterlesenminimieren

Load more
´